Indien – 06.03.2016

  1. Tag – Dholpur – Karauli (ca. 120 km) – 06.03.2016

Am Morgen können Sie auf Wunsch eine Bootsfahrt auf dem Chambal-Fluss unternehmen. Genießen Sie die besinnliche Atmosphäre und Ausblicke auf sandige Schluchten, welche die Ebene wie ein tausendfach verästeltes Labyrinth durchziehen. Danach Weiterfahrt nach Karauli, ein altertümliches Städtchen mit historischen Monumenten und prächtigen Tempeln. Mit Kamelkarren schaukeln Sie durch die 600 Jahre alte Stadt und erkunden anschließend den 500 Jahre alten Stadtpalast, wo Sie mehr über die Maharadschas, die einst göttergleichen Herrscher, erfahren.

Es gibt fast nichts entspannenderes am Morgen als eine Bootsfahrt auf einem ruhigen Fluss in der Morgensonne. Vögel, Krokodile einfach schön.

Kaum für dieses kleine, ländliche Städtchen zu erwarten der imposante Stadtpalast. Prunkvoll, aufwändig, kostbar, mit Blattgold verziert.

Die Menschen hier sind einfach aber sehr liebenswert, freundlich und hilfsbereit. Ein Bummel durch die Stadt ist wie eine Abenteuerreise. Da grüßt schon mal eine Ziege vom Balkon oder ein Kamel an der Straßenecke. Auch die Polizeistation von Karauli ist ein echter Hingucker.

Die Rückfahrt zum Hotel-Palast, auf der Pritsche der Kamelkarren, war ein riesiger Spaß für uns aber vor allem auch für die Bewohner. Auf den holprigen Straßen wurden wir kräftig durchgeschüttelt, zur Freude aller Beteiligten.

Eine Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *