Namibia – 31.03.2015

6. Tag – Khorixas – Twyfelfontein – Swakopmund (ca. 450 km)

Frisch gestärkt vom Frühstück sind Sie auf dem Weg zum “Petrified Forest”. Sie staunen nicht schlecht, wenn Sie die teilweise über 30 m langen und mehr als 125 Millionen Jahre alten, versteinerten Bäume erblicken. Durch Erosionen wurden sie von der Erde freigelegt. Im Anschluss besuchen Sie das “Living Museum” der “Damaras”, einer namibischen Volksgruppe. Gespannt erfahren Sie, wie in früheren Zeiten z. B. Waffen und Kleidung hergestellt oder Feuer gemacht wurde. Begleitet von Tanz und Musik wird dieses Erlebnis zu einer tollen Erfahrung. Haben Sie sich so das frühere Leben der Damaras vorgestellt? Danach fahren Sie weiter nach Twyfelfontein, das bekannt ist für seine Felsplatten mit Jahrtausende alten Gravuren. Während der 3 km langen Wanderung lesen Sie spannende Geschichten aus den über 2.000 Felszeichnungen. Diese gelten als einer der reichsten Funde Namibias, die ältesten werden auf das Jahr 3.300 v. Chr. datiert. Weiter geht die Fahrt nach Swakopmund, dem “südlichsten Nordseebad”. Ja, Sie sehen richtig: Hier existieren noch heute zahlreiche Relikte aus der deutschen Kolonialzeit. Die kurze Orientierungsfahrt lässt Sie beim Betrachten der Fachwerkhäuser das ein oder andere Mal an heimische Architektur denken. Neben der einladenden Promenade bietet die Stadt eine historische Seebrücke sowie einen Leuchtturm. Sie übernachten in der Region Swakopmund.

 

Eine Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.