Costa Rica – 23.03.2014

3. Tag – Selvatura Hängebrücken und Nebelwald.
Entdecken Sie den Nebelwald, der in Höhen ab ca. 1.400 m gedeiht und sich durch einen beträchtlichen Artenreichtum auszeichnet. Neben Hunderten von Baum- und Pflanzenarten sind hier auch über 350 Vogelarten zu finden, u.a. auch der sagenumwobene Göttervogel der Maya, der Quetzal. Auf einem Rundgang über Hängebrücken erleben Sie dieses Naturparadies des Selvatura Reservats auf eine besondere Weise. Die Brücken sind über Täler gespannt, so dass Sie einen einzigartigen Einblick aus der Vogelperspektive in das Dschungeldach erhalten. Nach einem anschließenden Mittagessen im Rancho Haus steht Ihnen der Nachmittag zur freien Verfügung.

Wir haben ein sehr schönes Hotel El Establo. Es liegt an der kontinentalen Wasserscheide. Wir wussten vorher nicht das es das gibt. Nördliche Richtung Regen und südliche Richtung Sonne.

Dann ging es los in zur Nebelwaldtour in das selvatura Reservat.Über Hängebrücken 20 bis 50 m über der Erde ging es im Skywalk durch den Dschungel. Der Höhepunkt war die Sichtung des sehr seltenen Qetzal der Göttervogel der Maja. Unsere Reiseführerin hatte diesen Vogel welcher nur in Freiheit uberleben kann seit zwei Jahren nicht mehr gesehen.
Nach unserer Nebelwaldtour ging es zurück in das Hotel.

Eine Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.